Patrick Botta schnürt seine Schuhe künftig in der Geist

Und weiter geht’s mit den Personalnachrichten. Und heute freuen wir uns so richtig, dass wir mal einen raushauen können: Patrick Botta spielt in der nächsten Saison beim BV Lünen. 

Er kommt vom BV Brambauer II, wo er in den letzten Jahren als Spielertrainer aktiv war. „Es freut uns richtig, dass wir Patrick von uns überzeugen konnten. Wir hatten ein überragendes Gespräch und freuen uns über die sportliche Qualität, die wir dem Kader damit zuführen können. Und auch von der Erfahrung von Patrick werden wir profitieren“, sagt unser sportlicher Leiter Patrick Osmolski.
Der sich mit Trainer Marco Fischer und Geschäftsführer Florian Dellbrügge ins Zeug gelegt hat, den Wechsel zu realisieren. Fischer sagt dazu: „Patrick hat hier in Lünen seine Qualität schon in höheren Ligen nachgewiesen, hat in Brambauer einen super Job gemacht und wird super in unser Team passen. Ich freue mich schon auf den Start mit den neuen Jungs.“
Und Botta selber? Der sagt: „Für mich das Ganze ein neues Abenteuer. Dadurch, dass ich dann nicht mehr in verantwortlicher Position bin, sondern mich auf’s Spielen konzentrieren kann, habe ich deutlich weniger Aufwand. Das ist nach den letzten Jahren schon echt schön. Ich kenne schon einige Jungs, werde viele neu kennenlernen. Das wird eine gute Zeit.“
Lieber Patrick, herzlich Willkommen in der Geist!