Nachwuchsplanung in der Geist

Nachwuchsplanung in der Geist
Nein, es ist nicht das, was ihr jetzt gleich beim Lesen dieser Schlagzeile denkt. Vielmehr sind wir in der Geist derzeit natürlich nicht nur dabei, die Dinge für unsere Seniorenteams über die Zeit des Sommers hinaus zu planen. Wir wollen natürlich auch den Blick auf unsere kleinen Geister nicht vernachlässigen.
So ist unsere Jugend-Abteilung derzeit dabei, die Weichen für die Saison 2021/22 zu stellen. Maik Schugat kann da derzeit folgendes berichten: „Wir befinden uns im Moment im Austausch mit den Trainern und Betreuern, ob wir zur nächsten Saison weiter mit Ihnen planen können. Des weiteren sind wir dauerhaft auf der Suche nach Verstärkung im Trainer und Betreuerteam. Was zur Zeit aber natürlich recht schwierig ist.“
Interessierte Trainer oder Leute, die gerne für wenige Stunden in der Woche ein Ehrenamt in unserer Jugend übernehmen wollen, dürfen sich jederzeit bei uns melden. Wenn es gerade auch nur telefonisch oder per Videochat ist, wir freuen uns über jede helfende Hand.
Auch, wenn es derzeit keine große Abmeldewelle in der Geist gibt, ist da natürlich aber trotzdem die Angst oder besser die Unsicherheit, wie es weitergeht. „Ein bisschen Sorge haben wir natürlich, ob auch wirklich alle Mitglieder am Ende des Lockdowns den Weg zurück zu uns finden“, so Schugat. Der weiter davon berichten kann, dass unser Klub schon im vergangenen Jahr leider einige Kinder nach den Corona-Maßnahmen nicht wieder auf dem Sportplatz begrüßen konnte.
Natürlich geht es aber auch in die andere Richtung. Schugat dazu: „Ansonsten finden ein paar Gespräche mit Spielern und Eltern statt, die wir zu uns holen möchten oder die zu uns kommen wollen. Da ist aber noch nichts spruchreif aktuell.“
Und abschließend das liebe Thema Fitness und Bewegung: Unsere F-Jugend trainiert derzeit online, was auch gut angenommen wird. Einige Eindrücke davon konntet ihr euch ja hier und drüben bei Instagram schon machen. Die etwas älteren Spieler sind dazu angehalten, auch proaktiv etwas für sich zu tun. Wir hoffen natürlich, dass wir die Kinder schon bald wieder auf unserem Platz begrüßen dürfen.
Denn immer wieder sagen wir gerne: Für all die Kinder, die derzeit in den Häusern und Wohnungen „gefangen“ sind ohne Schule, ohne Sport und ohne ihre Freunde, für diese Kinder ist eine Rückkehr auf die „Begegnungsstätte“ Sportplatz am Allerwichtigsten.

Florian Dellbrügge

Florian Dellbrügge ist Geschäftsführer des BV Lünen und gleichzeitig verantwortlich für die Homepage der Geister. Bei Fragen und Anregungen darfst du dich gerne an ihn wenden. Du erreichst ihn unter florian.dellbruegge@bv05.de