#DritteBeste – Das ist die Geschichte vom B-Liga-Aufstieg unserer 3. Mannschaft

#DritteBeste – Das ist die Geschichte vom B-Liga-Aufstieg unserer 3. Mannschaft

Eigentlich sollte dieser Text ein Rückblick auf all das werden, was unsere 3. Mannschaft in den letzten Jahren so geleistet hat. Und dann kam der Freitagabend. So ändern sich die Vorzeichen hier ein bisschen und wir dürfen gemeinsam auf einen Abend blicken, den noch um 18.59 Uhr gestern niemand so erwartet hätte. Das ist die filmreife Geschichte des Aufstiegs der #DritteBeste 

Die Bälle sind aufgepumpt, die Hände desinfiziert und alles ist bereit. An diesem Freitagabend haben sich die Alt-Internationalen des BV Lünen zum „Abschiedstraining“ versammelt. Der ein oder andere rückt in die 1. Mannschaft, viele finden den Weg in die Altherren. Aber einmal sollte noch zusammen gekickt werden. So geht es gerade in zwei Gruppen auf den Platz, als unser Vorsitzender Erich Tremblau angefahren kommt und schnellen Schrittes in unsere Richtung kommt.

Es wäre nicht ungewöhnlich, wenn Erich „seinen“ Jungs – Leute, die seit weit über 20 Jahren im Verein sind – noch ein paar warme Worte mit auf den Weg gibt. Aber das, was er jetzt gleich aussprechen wird, nein wirklich, dass haben wir nicht erwartet.

„Jungs ich wollte euch schnell beglückwünschen. Denn der Kreis Dortmund hat mich gerade darüber informiert, dass ihr aufgestiegen seid!“

Jetzt steht auf einmal dieser Satz im Raum. Und so richtig weiß erst einmal keiner was damit anzufangen. Aber es stimmt: Unsere 3. Mannschaft ist in die Kreisliga B aufgestiegen. Das wurde am Abend noch in kleiner Runde gefeiert.

Und es ist der verdiente Lohn für harte Arbeit. Natürlich, die SG Gahmen II, als Meister souverän durch die Liga gegangen, war die beste Mannschaft und wir hatten im Vergleich wenig zu bestellen.

Aber alle anderen Mannschaften konnten wir bespielen und schlagen. Diese Mannschaft ist in den letzten drei Jahren jetzt zum zweiten Mal Vizemeister geworden, musste sich mit Gahmen und dem TuS Rahm III damals immer nur absoluten Ausnahmemannschaften beugen. Und jetzt darf die Truppe selber feiern.

Was bleibt? Unfassbare Erinnerungen. Erinnerungen daran, wie Christopher Drees in der 95. Minute den SV Preußen II besiegt. Wie Kevin Kaliga im offenbar entscheidenen Spiel im Dezember ganz tief in der Nachspielzeit gegen den MSV Dortmund alles aus seinen Beinen rausholt, um einen Konter zum 3:2 zu vollenden.

Kämpfen, dass konnte diese Mannschaft. Altmodisches Training (12 Runden Jungs!) für alte Menschen. Es war in der Saison 2019/20 offenbar ein Erfolgsmodell. Der Lohn dafür ist, dass der BV Lünen jetzt drei B-Liga-Teams hat. Auch so eine bekloppte Geschichte. Aber dem widmen wir uns ein anderes Mal.

Was halten wir jetzt fest? Uns bleibt ein einziges Lied auf dieser Welt, welches ausdrücken kann, wie wir uns gerade fühlen.

„An Tagen wie diesen,
wünscht man sich Unendlichkeit.
An Tagen wie diesen,
haben wir noch ewig Zeit.
Wünsch‘ ich mir Unendlichkeit…„

Die Aufsteiger des BV Lünen III sind…
…Die Trainer…
Slavomir Skrzekowski
Stefan Rakow
Florian Dellbrügge

…Die Spieler…
Andreas Asneimer
Philipp Bischof
Juri Buch
Mikail Celiker
Stephan Dauman
Ismail Demir
Christopher Drees
David Feldner
Dominik Goddinger
Luca Graßmeier
Kevin Kaliga
Andreas Koll
Guido Hoffmann
Thomas Kwiatkowski
Nick Nowicki
Taner Özkan
Marcel Papies
Marco Prates
Qendrim Radoncic
Patrick Ruman
Tolga Sarica
Bastian Scheiring
Florian Stibbe
Lukas Weiß
Philipp Wesenberg

Auf dem Weg in die B-Liga sind wir in dieser Saison darüber hinaus unterstützt worden von…
Tobias Gnida
Fabian Nitsch
Yasir Okumus
Marvin Voß

Florian Dellbrügge

Florian Dellbrügge ist Geschäftsführer des BV Lünen und gleichzeitig verantwortlich für die Homepage der Geister. Bei Fragen und Anregungen darfst du dich gerne an ihn wenden. Du erreichst ihn unter florian.dellbruegge@bv05.de